Telegrafenberg / Potsdam (DE)

Der Wissenschaftspark „Albert Einstein“ auf dem Telegrafenberg in der Landeshauptstadt Potsdam bildet ein international renommiertes Zentrum der Spitzenforschung, welches Forschungskompetenzen in verschiedenen Zukunftsthemen – wie nachhaltiger Entwicklung, Umwelt, Wetter- und Klimaforschung sowie Geoforschung – bĂŒndelt. DarĂŒber hinaus realisiert derzeit der Deutsche Wetterdienst (DWD) die Neubebauung seiner Potsdamer Niederlassung in unmittelbarer NĂ€he zum Telegrafenberg. Im Zusammenspiel mit weiteren potenziellen EntwicklungsflĂ€chen, wie dem nahegelegenen Brauhausberg und den PotenzialflĂ€chen an der Michendorfer Chaussee, besitzt der Makrostandort Telegrafenberg große Potenziale fĂŒr die Entwicklung eines zukunftsorientierten Standortes, welcher Forschung, Anwendung und gewerbliche Innovation vereint. Vor diesem Hintergrund gilt es, die Einzelstandorte zusammenzudenken und eine zukunftsorientierte MobilitĂ€t zu ermöglichen, welche die Anbindung des Makrostandortes Telegrafenberg gewĂ€hrleistet und eine verkehrliche VerknĂŒpfung der Einzelstandorte stĂ€rkt.

Das MobilitĂ€tskonzept hat zum Ziel, ein ĂŒbergeordnetes Dokument zu erzeugen, welches eine Grundlage fĂŒr nachfolgende vertiefende und einzelstandortbezogenen Betrachtungen bildet. HierfĂŒr werden und Herausforderungen des Areals aufgezeigt und Handlungsempfehlungen fĂŒr die Lösung der Herausforderungen herausgestellt. Die Handlungsempfehlungen dienen dem Auftraggeber als Leitlinien fĂŒr die Entwicklung des Areals und gewĂ€hrleisten eine zukunftsorientierte Anbindung sowie VerknĂŒpfung der einzelnen Standorte. Dabei werden insbesondere Maßnahmen zur StĂ€rkung des Umweltverbundes herausgestellt und Entwicklungsperspektiven zur Minimierung des Kfz-Verkehrsanteils aufgezeigt.

Die MobilitĂ€t auf dem Wissenschaftscampus Telegrafenberg sowie in den umliegenden Entwicklungsgebieten soll zukĂŒnftig vielfĂ€ltig, umweltfreundlich, vernetzt und innovativ gestaltet werden. Vor diesem Hintergrund wurde in einem ersten Schritt ein Leitbild erarbeitet, welches die Leitplanken fĂŒr eine zukunftsorientierte MobilitĂ€t fĂŒr Mitarbeitende und GĂ€ste definiert.

Projekt

Entwicklung eines MobilitĂ€ts - und Logistikkonzepts fĂŒr den Makrostandort Telegrafenberg

Ort

Potsdam

GrĂ¶ĂŸe

16 ha

Bearbeitungszeit

2021

Auftraggeber:in

Landeshauptstadt Potsdam

Kooperation

Inno2grid

© Plan

GFZ Potsdam

Category

Logistikkonzept, MobilitÀtskonzept

Tags

Erschließung, Fahrradparken, Logistik, Neubau, Öffentlicher Raum, Stellplatzkonzept, Zufahrtsregelung